International Winter School (im WS 2018/19)

The Symbolic in Cultural Psychology
– Empirical and Practical Approaches Beyond Words

Unter dem Motto „The Symbolic in Cultural Psychology – Empirical and Practical Approaches Beyond Words“ trafen sich vom 11. bis 13. Oktober 2018 internationale Expert*innen und Nachwuchswissenschatler*innen, um sich dem Symbolischen aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern und aktuelle Forschungsprojekte zu besprechen. Im Vortrag von Ass.-Prof. DDr. Martin Wieser wurde beispielsweise das Thema “How symbols influence knowledge construction” thematisiert.

Neben Vorträgen und Diskussionen standen unter anderem auch ein Art-Coaching in der Gemäldegalerie und eine Führung durch das ehemalige Flughafengebäude Berlin-Tempelhof auf dem Programm. Symbolisches und die psychologischen Dimensionen sind an vielen Orten allgegenwärtig. Die Eindrücke von symbolischem Wert wurden in Fotografien festgehalten und kommentiert.

Fotografien mit symbolischem Wert – Impressionen vom Flughafen Tempelhof 

„Here you can see the power but also the beauty of the architecture from a perspective that is new to me.“
„Memory – the old airport in Vienna had the same signs. Reminded me of picking up my dad after business travels.“
„It depicts depth and intensity for me. Huge burnt walls tell the painful history of the place.“
„Please don´t be destructive!“ – „Inside a bomb shelter. I thought this was an interesting message.“
„Staircases into the unknown. Like any developmental process.“
„The overlap of times and issues: The airport with its history, the refugee camp and the circus in between.“

 

Infos zum Studiengang Psychologie (BSc/MSc).