SFU Berlin | Ausstellungen

Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren derzeitigen Ausstellungen an den Campus Tempelhof ein.

 

Fotoausstellung mit Fotografien von Gerd Liebig

Der Flughafen Berlin Tempelhof -THF- nahm den Linienverkehr 1923 auf und wurde nach 85 Jahren im Oktober 2008 geschlossen.

Einst geplant und errichtet (1936-1941) als das größte Flugkreuz und Gebäude Europas, war der neoklassizistische Bau lange Zeit für die Berliner das Tor zur Welt und der Korridor zur Freiheit.

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs und der Niederlage Deutschlands 1945 wurde Berlin in vier alliierte Sektoren geteilt und jeder Alliierte hatte Anspruch auf einen Flughafen, die USA beschlagnahmten Tempelhof.

Von Juni 1948 bis Mai 1949 sperrte die sowjetische Besatzungszone alle Straßen-, Eisenbahn- und Wasserverbindungen nach West-Berlin und die westlichen Alliierten versorgten von nun an während dieser Blockade über den Flughafen Tempelhof die mehr als 2 Millionen Einwohner der geteilten Stadt.

Seit über 25 Jahren fotografiert Gerd Liebig, ausgebildeter Werbegestalter und Pädagoge und belegt heute an der SFU am Campus Berlin-Tempelhof das Fach Kunsttherapie im 2.Semester.

Der Eintritt ist frei!

Die Ausstellung läuft bis zum 31. August 2018!