Mi09. JanBusinessmodelle in der Medienlandschaft (Audio) | AbendvortragMittwoch, 09. Januar 2019, 18:00  Termin in Kalender eintragen

Herzliche Einladung zum Abendvortrag „Businessmodelle in der Medienlandschaft“
| Mittwoch, 9. Januar, 18-20 Uhr

Audio ist so vielfältig und so hip wie nie!
Voice Control, Smart Speaker, Echo, Alexa, Siri, Bixby, Podcast, Age of Voice.

Viele neue Player treten in den angesagten Audio-Markt, die am Erfolg von Audio partizipieren möchten und Audioprofis wie dem klassischen Hörfunk verstärkt Konkurrenz machen. In dem neu entstandenen „Haifischbecken“ müssen sich die Anbieter durchsetzen können, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erhalten.

Wer sind die großen Haie, die den Audiomarkt mit großen Investitionen aufmischen? Kann ein traditioneller Radioveranstalter hier überhaupt mithalten? Und wie sieht das Audio-Modell der Zukunft aus? In seinem Abendvortrag mit anschließender Diskussion geht Stephan Schmitter auf diese Themen und auf Fragen der Teilnehmer*innen ein.

 

Stephan Schmitter

Stephan Schmitter ist seit 2018 CEO der RTL Radio Deutschland GmbH, einer der größten privaten Radiogruppen in Deutschland. In dieser Funktion verantwortet er die strategische und organisatorische Ausrichtung des Unternehmens und seiner Beteiligungen. Einen operativen Schwerpunkt legt er hierbei in den Ausbau der digitalen Aktivitäten der Sender und in die Schaffung neuer innovativer Angebote, die er mit seiner Strategie „AUDIO Total“ vorantreibt.

Schmitter ist Vice Chairman des Radio Synergy Committee der RTL Group, der übergeordneten organisatorischen Einheit aller Radiobeteiligungen des Luxemburger Unternehmens. Seit 2007 ist er zudem Geschäftsführer der RTL Radio Center Berlin GmbH, der Muttergesellschaft der Stationen 104.6 RTL, 105’5 Spreeradio, the wave – relaxing radio, sowie der RTL Radiovermarktung. Seit 2014 ist er darüber hinaus Co-Geschäftsführer des Jugendsenders 93,6 JAM FM, für den das Berliner Funkhaus einen Produktionsauftrag ausführt.

Schmitter studierte in München Kommunikations-, Theater- und Politikwissenschaften. Während seines Studiums arbeitete er für die Süddeutsche Zeitung, Sat.1 und den Bayerischen Rundfunk. Seit 1996 konzentriert er sich ausschließlich auf das Radiogeschäft: Zunächst war er acht Jahre bei Radio Gong 96,3 in München in verschiedenen Schlüsselpositionen tätig – zuletzt als Programmdirektor und Moderator der Morgensendung. Gleichzeitig war er maßgeblich am Aufbau des Senders Donau 3 FM in Ulm beteiligt. Im Mai 2004 wurde Schmitter Geschäftsführer der Neue Spreeradio Hörfunkgesellschaft mbH. Seit August 2011 ist er Vorstandsvorsitzender des Vereins Hörer helfen.