DDR-Kolloquium im Wintersemester 2022/23

Abendvortrag mit Gabriel Berger

Trotz seiner privilegierten Position als Verfolgter des Naziregimes und Physiker an einem Institut der Akademie der Wissenschaften entschied sich Gabriel Berger, die Unfreiheit in der DDR zurückzuweisen und dafür eine Haftstrafe in Kauf zu nehmen. Seinen Willen, die DDR zu verlassen, begründete er unter anderem, indem er jedem deutschen Staat, darunter auch der DDR, nach dem Holocaust das Recht absprach, Juden in seinen Grenzen eingesperrt zu halten. Bergers großes Vorbild war neben dem Prager Frühling die antitotalitäre, demokratische Oppositionsbewegung in Polen. Von ihr übernahm er in den siebziger Jahren seine Maxime: „Verhalte dich so, als sei die DDR ein demokratischer Staat“. Auch nach seiner Übersiedlung in die Bundesrepublik im Jahre 1977 wurde Gabriel Berger, wegen seines Engagements für die demokratische Opposition in der DDR und in Polen, von der Staatssicherheit intensiv beobachtet.

Gabriel Berger wurde 1944 in einer polnisch-jüdischen Familie in Frankreich geboren. 1957 beschloss sein kommunistisch orientierter Vater, Polen wegen des dort verbreiteten Antisemitismus zu verlassen und in die DDR überzusiedeln. Gabriel Berger studierte in Dresden Physik und wurde am Institut für Kernforschung Rossendorf tätig. Nach einjähriger Haftstrafe we­­gen „Staatsverleumdung“ konnte er 1977 in die Bundesrepublik Deutschland ausreisen. Dort war er zunächst im kerntechnischen, dann im IT-Bereich tätig und studierte Philosophie. Nebenbei veröffentlichte er Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften. Er ist Autor mehrerer Bücher autobiografischen Inhalts, über die Schicksale seiner jüdischen Verwandtschaft sowie zum Verhältnis von Polen, Juden und Deutschen.

Der Eintritt ist freie – wir bitten um Anmeldung zur Teilnahme bei helena.hotopp@sfu-berlin.de

Gabriel Berger
Allein gegen die DDR-Diktatur
Lichtig-Verlag, Berlin 2019
ISBN: 978-3-929905-41-0
Amazonlink

Gabriel Berger
Auf der Suche nach einer Heimat
Beggerow Buchverlag, 2020
ISBN- 978-3-936103-77-9
Verlagslink

Department Psychologie
Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin
Campus Tempelhof
Columbiadamm 10, Turm 9
12101 Berlin – Tempelhof
E-Mail: office@sfu-berlin.de
Web: https://psychologie.sfu-berlin.de/de/