Fr07. DezKT-Kongress: Zur Psychodynamik kreativen GestaltensFreitag, 07. Dezember 2018, 10:00 bis Samstag, 08. Dezember 2018, 18:00  Termin in Kalender eintragen

Künstlerische Therapien in klinischen Arbeitsfeldern
– Jahrestagung der Internationalen Gesellschaft für Kunst, Gestaltung und Therapie

 

Freitag, 7. Dezember 2018

11:00 Uhr: Workshops (jeweils 90 Min.)

A. Kunsttherapie im Arbeitsfeld Migration Dr. Christina Ayazi & Dr. Alexandra Daszkowski 
B. Wie klingt Gruppendynamik. Psychodynamische Prozesse in der analytischen Gruppenmusiktherapie | Annegret Körber (45 Min.)
B. Die Entwicklung des SELBST und sein Ausdruck in Ganzheitssymbolen | Regina Liedke (45 Min.)
C. Collagieren, das gesund macht und hält | Charlotte Kollmorgen
D. Theatertherapeutische Arbeit in der Psychosomatik | Aurelia Puschert
Therapeutische Haltung – Gedanken zur  Begleitung und Aufmerksamkeit  in der Praxis | Katrina Millhagen
E. A Journey into the Self and an Encounter with the Different: The Inner Parents. Facing  the inner fahter and mother by utilizing psychodynamic methods | Dr. Hannan Rothem

12:30 Uhr: Pause

14:00 Uhr: Eröffnung der Tagung der Deutschen Sektion  der IGKGT & Wiss. Sektion DGKT
Begrüßung durch den Leiter des MA-Universitätslehrgangs Kunsttherapie Prof. Dr. Georg Franzen
Begrüßung durch die Vorsitzenden der Deutschen Sektion der IGKGT Prof. Dr. Heinfried Duncker, Prof. Dr. Ruth Hampe, Prof. Dr. Monika Wigger
Grußworte: Dr. Katharina Reboly, Direktorin der SFU Berlin

14:45 Uhr: Imagination als heilsame Kraft | Prof. Dr. Luise Reddemann
Moderation mit anschließender Diskussion: Prof. Dr. Monika Wigger

16:00  Pause

16:30 Uhr: Symbolisches Erleben. Zur Psychodynamik der Kunst | Prof. Dr. Georg Franzen

17:00 Uhr: Zur Psychodynamik kreativen Gestaltens. Künstlerische Therapien in klinischen Arbeitsfeldern
|
 Prof. Dr. Katrin Seifert

17:30 Uhr: Identität und ästhetisches Handeln – Was ist Kunsttherapie?
| Prof. Dr. Karin Sophie Richter-Reichenbach

18:30 Uhr: Abschluss der Diskussion | Prof. Dr. Ruth Hampe (Moderation)

Referent*innenessen

 

Samstag, 8. Dezember 2018

Moderation mit anschließender Diskussion | Prof. Dr. Ruth Hampe

9:00 Uhr: Vom Bruch zum Bild: Kreatives Gestalten in der Migrant*innenbetreuung | Prof. Dr. Silke Schauder

9:30 Uhr: The Unknown Known – Ästhetische Erfahrungen in der Kindheit | Matthias Sell

10:00 Uhr: Arbeit am Tonfeld. Phänomenologie der Haptik | Prof. Dr. Heinz Deuser

10:30 Uhr: Pause

Moderation mit anschließender Diskussion | Prof. Dr. Georg Franzen

11:00 Uhr: Selbstporträts und Körperbilder: gemalte Selbstreflexion in Kunst und Kunsttherapie
| Dr. Henriette Schwarz

11:30 Uhr: Zur Psychodynamik der ‚Aktiven Imagination‘ im Anschluss an C.G. Jung
|
 Prof. Dr. Patricia Feise-Mahnkopp

12:00 Uhr: Die Psychodynamik in der Beziehungsgestaltung des kunsttherapeutischen Einzelsettings
Prof. Dr. Monika Wigger

12:30 Uhr: Mittagspause

Poster-Präsentation: The Psychofilm Method | Prof. Paola Dei           

14:00 Uhr: Workshops (jeweils 90 Min.)

F. Weil man nicht kommunizieren kann: Praktische Tipps für das Marketing | Prof. Dr. Cornelia Ackermann (45 Min.)
F. Ästhetisches Befragen als künstlerisch-therapeutische Praxis im heilpädagogischen Anwendungsfeld | Luna Picciotto (45 Min.)
G. Zur Überwindung des ‚Ich oder Du‘. Strukturelle Defizite bei frühen Persönlichkeitsstörungen und ihre Verbindung zur Gewalt aus Sicht der französischen Psychoanalyse | Prof. Dr. Heinfried Duncker (45 Min.)
G. Kunsttherapie bei Persönlichkeitsstörungen – Zur subjektiven Wirksamkeit kunsttherapeutischer Verfahren bei männlichen Patienten mit Persönlichkeitsstörungen in der forensischen
Psychiatrie | Dr. Katja Watermann (45 Min.)
H. Childhood versus Adulthood – through expressing paintings in the light of psychoanalytic approach | Dr. Doron Elia
I. Worte werden Bilder – Bilder werden Sprache. Die heilsame Kraft des Schreibens in der Integrativen Poesietherapie | Brigitte Leeser (45 Min.)
I. PROJEKT INTENSIV. Eine Lichtinstallation für eine Intensivstation | Swaantje König (45 Min.)
J. Theatertherapeutische Arbeit in der Psychosomatik | Aurelia Puschert (45 Min.)
J. Experiments in drama and performance therapy: How applied Aesthetic Empathy facilitates psychodynamic insight | Dr. Dana Rufolo (45 Min.)
K. Kunsttherapie und Wissenschaft – Erprobung eines quantitative Ratinginstruments zur Bildanalyse (RizbA) | Kerstin Schoch

15:30 Uhr: Pause

Moderation mit anschließender Diskussion: Prof. Dr. Monika Wigger

16:00 Uhr: Herzschmerz und Lebensbäume: Symbolisierungen als Ausdruck der Psychodynamik in der Katathym Imaginativen Psychotherapie (KIP) | Dr. Andrea Friedrichs-Dachale

16:30 Uhr: Resonanzen und Spiegelungen – Überlegungen zur Psychodynamik der Kreativität in Gruppen
Prof. Ursula Knott

17:00 Uhr: Adolf Wölfli und die Zion-Hefte | Prof. Dr. Ruth Hampe

17:30 Uhr: Pause

18:00 Uhr: Mitgliederversammlung der Deutschen Sektion der IGKGT
Einladung zur Mitgliederversammlung, Tagesordnung und Anmeldeformular

19:15 Uhr: Abschluss der Tagung mit gemeinsamem Ausklang und Darbietungen

 

Weitere Informationen zum Universitätslehrgang Kunsttherapie.