Di26. NovVon Online-Dating bis Online-ScheidungDienstag, 26. November 2019, 18:00  Termin in Kalender eintragen

Veränderungen in Paar- und Familienbeziehungen im Zeitalter digitaler Medien

Die Entwicklung der digitalen Medien in den letzten 20 Jahren hat in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu Veränderungen geführt. Dazu gehören auch die Paarbeziehungen: Von den sehr frühen Stadien der Anbahnung von Beziehungen bis hin zu Trennungen hat das Internet das Potenzial, Familienbeziehungen stark zu beeinflussen. Im Vortrag werden diese Einflüsse entlang des typischen Beziehungsverlaufs systematisiert und diskutiert.

Beziehungsanbahnung und -aufbau
Wie gestaltet sich das Kennenlernen neuer Partner im modernen Medienzeitalter? Wer nutzt aus welchen Motiven Online-Dating Plattformen? Unterscheiden sich online von offline angebahnte Partnerschaften in Merkmalen der Beziehungsentwicklung und -zufriedenheit?

Beziehungsentwicklung und bestehende Partnerschaften
Welchen Einfluss hat die digitale Mediennutzung auf bestehende Partnerschaften? Welche neuen Spielräume eröffnen sich, aber auch welchen internetassoziierten Herausforderungen müssen sich Paare heute stellen? Wie effektiv sind Online-Interventionsangebote bei Partnerschaftsproblemen?

Trennungen
Welchen Einfluss hat das Internet auf Trennungen?

 

Christiane Eichenberg (Univ.-Prof.in Dr.in phil. habil.)

 

Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin (Psychoanalyse)
Leiterin des Instituts für Psychosomatik an der Medizinischen Fakultät der SFU Wien. Forschungsschwerpunkte: E-Mental Health, Psychotraumatologie, Psychosomatik

Diplom und Promotion an der Universität zu Köln; Habilitation an der Technischen Universität llmenau; 2013-2016: Professorin für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Medien an der Fakultät für Psychologie der SFU Wien; seit Dez. 2016: Leiterin des Instituts für Psychosomatik an der Medizinischen Fakultät der SFU Wien.