MDJ | Erstlingswerke (Audio-Reportage)

Das Tempelhofer Feld

In der Lehrveranstaltung „Professionelle Redaktionsarbeit“ erstellten Studierende des Master-Studiengangs Medien und Digitaljournalismus Audio-Reportagen über das Tempelhofer Feld. Die Dozentin Christiane Winkelmann hat die Studierenden dabei begleitet. Wir stellen die Erstlingswerke und damit den Standort der SFU Berlin am Flughafen Tempelhof vor.

300 Hektar freie Fläche und das mitten in der Stadt – Gerald Altmann 

300 Hektar freie Fläche und das mitten in der Stadt. Wo gibt es denn das, fragen Sie sich jetzt? Na hier in Berlin. Die Rede ist natürlich vom Tempelhofer Feld. Mit der Schließung des Flughafen Tempelhof vor gut 10 Jahren wurde der Stadt eine vielfältig nutzbare Fläche geschenkt. Für jeden bedeutet das Feld etwas anderes. Grund genug Neuberliner Gerald Altmann loszuschicken, um das Tempelhofer Feld zu entdecken. | Titelbild: Gerald Altmann

 

Der Gemeinschaftsgarten auf dem Tempelhofer Feld – Jan Katona

Frische Luft und grüne Flächen sind in Berlin keine Selbstverständlichkeit. Das Tempelhofer Feld im südlichen Zentrum Berlins ist leicht zu erreichen und bietet auf über 300 Hektar grünen Freiraum zum Erholen und Entspannen. Das sind sogar 100 Hektar mehr als das Fürstentum Monaco zu bieten hat. Und es kommt noch besser: Gärtnern, kann man da auch sehr gut. Unser Reporter Jan Katona hat sich den Gemeinschaftsgarten auf dem Tempelhofer Feld genauer angesehen und festgestellt, dass der Garten nicht nur blumige Zeiten erlebt.

 

Das Besondere am Tempelhofer Feld – Saskia Braun

Ein riesiges freies Gelände mitten in einer Millionenstadt. Das Tempelhofer Feld ist attraktiv, gerade für Sportler. Drei Millionen Besuche im letzten Jahr sprechen für sich. Unsere Reporterin Saskia Braun geht der Frage auf den Grund, was das Tempelhofer Feld so besonders macht.

 

Berlin platzt aus allen Nähten. Und mitten in der Stadt: Eine riesige Freifläche – Daniel Schulz-Vernholz

Berlin platzt aus allen Nähten. Der Zustrom ist ungebrochen, die Mieten steigen. Und mitten in der Stadt: Eine riesige Freifläche, wo früher der Flughafen Tempelhof war. Die Bebauung des Tempelhofer Feldes in Berlin – immer wieder wird sie diskutiert. Auch auf dem Feld selbst ist sie ein großes Thema. Unser Reporter Daniel Schulz-Vernholz hat sich vor Ort umgehört.

 

StoryboXX: Audio-Geschichten zum Tempelhofer Feld – Cindy Marczuk

Über 1,6 Millionen Menschen gehen jährlich auf das Tempelhofer Feld. Dort können sie nicht nur Sport treiben und relaxen, sondern auch viele Geschichten erleben. Diese könnt ihr euch in der sogenannten StoryboXX an den Gemeinschaftsgärten anhören. Das Ganze ist ein Projekt der Field Trip GbR. Unsere Reporterin Cindy Marczuk stellt das Projekt vor.