Neuer Masterlehrgang: Hypnosystemische Beratung und Interventionen

Sie wollen Ihre hohen Beratungskompetenzen auf universitärem Niveau erweitern?

Mit Start zum Wintersemester 2019/20 plant die SFU Berlin einen neuen Masterlehrgang für Hypnosystemische Beratung und Interventionen. Der neue Lehrgang wird in Kooperation mit der SFU Wien und der Milton Erickson Akademie Wien.

Der postgraduale, berufsbegleitende Masterlehrgang umfasst vier Semester mit 120 ECTS und wurde speziell für Personen konzipiert, welche erweiterte Kompetenzen in Bereichen sozialer, therapeutischer, medizinischer, psychologischer, psychosozialer Beratung sowie in anderen leitenden Funktionen zum Beispiel aus der Wirtschaft, erwerben wollen.

»Change will lead to insight more often than insight will lead to change.« Milton H. Erickson

Die hypnosystemische Theorie und Praxis eignet sich hervorragend zur Entwicklung und Förderung der Arbeitswelt in der Wirtschaft, in Non-Profit Organisationen und im öffentlichen Bereich. Sie verbindet die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson mit ihren humanistischen Grundannahmen mit systemischen Therapie-, Beratungs- und Behandlungsansätzen, die in besonders wirksamer Weise den beschriebenen Anforderungen entsprechen. Hypnosystemische Interventionstechniken sind effiziente Verfahren, um potenzielle Problemstellungen von Klient*innen
fachgerecht zu identifizieren und zu bearbeiten.

Module

Modul 1: Grundlagen hypnosystemischer Beratung
Modul 2: Hypnosystemische Kommunikations- und Interventionstechniken
Modul 3: Arbeits- und Organisationspsychologie
Modul 4: Diagnostik, Störungsbilder, Resilienz
Modul 5: Wissenschafts- und Forschungsmethodik
Modul 6: Selbsterfahrung und Selbstreflexion
Modul 7: Praxis/Praxissupervision/Peergruppenarbeit
Modul 8: Master-Thesis

Zulassungsvoraussetzung

  • Inländisches oder gleichwertiges ausländisches Reifezeugnis
  • Abschluss eines Expertenlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung an einer Fachhochschule) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS
  • Eine, durch die Lehrgangsleitung festzustellende, gleich zu haltende Eignung, wie Hochschulreife (Matura) bzw. nachgewiesene Erfahrung im Bereich psychologischer
    Beratungen und ein standardisiertes Aufnahmeverfahren, das wesentliche Teile des Lehrgangs abdeckt sowie
  • Eine zumindest fünfjährige Berufspraxis im Bereich sozialer Berufe, in (Führungs-)Positionen der Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung bzw. von Non-Profit-Organisationen

Studiengebühr

Gesamtkosten bis zum Master-Abschluss: 11.900,- Euro. Darin sind alle Kosten des Lehrgangs, wie Supervisionen und Selbsterfahrungen inkludiert. Nicht enthalten sind etwaige Reise- und Aufenthaltskosten im Zuge von Lehrveranstaltungen.