Hier finden Sie grundlegende Informationen zur Bewerbung und zum Aufnahme- bzw. Zulassungsverfahren für das Studium der Psychotherapiewissenschaft.

Zulassungs-/Inskriptionsfrist für das Wintersemester 2022/23: 1. Februar bis 1. Oktober 2022

Die Absolvierung des Aufnahmeverfahren für die Vergabe der Studienplätze ist jeweils zum Studienbeginn im Wintersemester möglich. Der Einstieg in die Ausbildung ist laufend unter dem Jahr möglich.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studiengang Bakkalaureat Psychotherapiewissenschaft

Die Voraussetzung für die Bewerbung stellt die Universitätsreife dar. Für die Zulassung ist Folgendes erforderlich:

a) Nachweis Studienberechtigung (Abitur, Matura, Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung oder Zulassungsprüfung)
Zur Zulassung zum Studium ohne Abitur

b) Zwei Erstgespräche mit Angehörigen des akademischen Stammpersonals und Teilnahme an einem Aufnahmeseminar.
→ Sie werden zugelassen, wenn die gesprächsführenden Angehörigen des Stammpersonals und der Studiengangsleiter dies befürworten. Spätestens eine Woche nach absolviertem Einzelgespräch erfolgt die Rückmeldung.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Studiengang Magister Psychotherapiewissenschaft

a) Nachweis BA.pth. Psychotherapie
→ das Magisterstudium der Psychotherapiewissenschaft baut auf dem Studiengang Bakkalaureat Psychotherapiewissenschaft der SFU Berlin auf, die nahtlose Aufnahme und der Studienplatz im Magisterprogramm wird garantiert.

b) Nachweis polyvalenter BA oder BSc Abschluss Klinische Psychologie gem. der Approbationsordnung vom 14.02.2020
→ sollten Inhalte auf einen Psychotherapie Bachelor im Vorstudium fehlen, besteht die Möglichkeit, einen Studienrichtungswechsel zu ermöglichen und Sie in das Bachelorprogramm Psychotherapiewissenschaft unter entsprechenden Anrechnungsmöglichkeiten aufzunehmen. 
Informationen zur Anerkennung des PTW Studiums in Deutschland finden Sie hier: https://www.sfu-berlin.de/de/allgemein/anerkennung-des-studiums-der-psychotherapiewissenschaft-in-deutschland/

Voraussetzungen für die Zulassung zur Psychotherapieausbildung gem. der Übergangsregelungen zum*r (Psychologischen) Psychotherapeut*in

a) abgeschlossenes einschlägiges Diplomstudium bzw. ein kombiniertes Bachelor- und Masterstudium in Klinischer Psychologie
→ positive Rechtsauskunft durch das Landesgesundheitsamt
→ bei SFU externen Studienabsolvent*innen: positive Rechtsauskunft durch das Landesgesundheitsamt (wird von der SFU Berlin im Bedarfsfalle eingeholt)

b) Erlebnisorientierter Lebenslauf, Motivationsschreiben und Zeugnisse sowie ein Aufnahmeinterview mit der Ausbildungsleitung
→ Sie werden zugelassen, wenn der Ausbildungsleiter dies befürwortet

Voraussetzungen für die Zulassung zum Doktoratsstudium Psychotherapiewissenschaft

a) Zeitgleich zur Ausbildung bzw. Weiterbildung zum*r Psychotherapeutin an der SFU Berlin besteht die Möglichkeit, das Doktoratsstudium der Psychotherapiewissenschaft an der SFU Wien in deutsch oder englisch zu absolvieren.

Anmeldung zum Aufnahmeverfahren

Die Absolvierung des Aufnahmeverfahren für die Vergabe der Studienplätze im Wintersemester 2021/22 startet ab sofort, der Einstieg in die Ausbildung ist laufend möglich:
→ Zur Online-Bewerbung

Kosten Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren und die Immatrikulation sind kostenlos. Das Aufnahmeprocedere beinhaltet die Bearbeitung der Unterlagen, die Aufnahme- sowie die Beratungsgespräche, Teilnahme an einem Seminar, Anrechnungsverfahren von Vorbildung, Einholen von Rechtsauskünften, Informationsgespräche, die organisatorische Begleitung durch das SSC sowie ggf. die Berufsberatung.

Sie können uns jederzeit per E-Mail (Frau Neumann: nannette.neumann@sfu-berlin.de) oder über das Kontaktformular für ein individuelles unverbindliches Beratungsgespräch kontaktieren.

*Aufgrund der Erfahrungen aus der Digitalisierungsoffensive an der SFU Berlin besteht die Möglichkeit, auch das Bewerbungsverfahren und die Aufnahmegespräche online für die Präsenzstudiengänge zu absolvieren. 

Kontaktformular