Autogenes Training und Tiefenentspannung

Autogen“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „selbsttätig“ – Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die es jedem ermöglicht, sich selbst durch Konzentration zu entspannen. Dabei helfen einfache Leitsätze, die sogenannten Formeln.

Das autogene Training ist eine auf Autosuggestion basierende Entspannungstechnik. Sie wurde vom Berliner Arzt Prof. Dr. Johannes Heinrich Schultz entwickelt, 1926 erstmals vorgestellt und 1932 in seinem Buch Das autogene Training publiziert.

Das Ziel dieser „konzentrativen Selbstentspannung“ ist es, durch regelmäßiges Üben mehrmals am Tag in den Zustand der „organismischen Gesamtumschaltung“ zu kommen. Diese Umschaltung ist eine sowohl körperliche als auch geistige Entspannung – ein Zustand, der dem Einschlafen verwandt ist. In dieser Entspannung können sich Körper und Geist auch untertags erholen und neue Kräfte sammeln.

Störende Empfindungen wie Angst, innere Unruhe oder Deprimiert sein können mit Hilfe des Autogenen Trainings abgebaut werden.

Autogenes Training für Kinder

Bewegung und Entspannung sind zwei der wichtigsten Grundbedürfnisse von Kindern. Für eine gute körperliche Gesundheit und ein psychisches Wohlbefinden ist es für sie wichtig, in einem guten Gleichgewicht von Ruhe und Bewegung zu leben. Heute wird das Schlagwort „Stress“ meistens mit Erwachsenen in Verbindung gebracht. Aber mittlerweile stehen viele Kinder bereits schon im Schulalter unter erheblicher Anspannung.

Durch das regelmäßige Üben einer Entspannungstechnik können Kinder allmählich immer mehr erlernen, dass man selbstregulativ in psychophysiologische Prozesse des Körpers steuern kann. Das stärkt die Selbstwirksamkeitsüberzeugung und als Folge das Selbstbewusstsein. Mit Hilfe von Entspannungstechniken können Kinder aber lernen, zu sich zu kommen und ruhiger und gelassener zu werden. Sie werden darin geschult auf ihren Körper, ihren Atem und ihre Gefühle zu hören. Das kindgerechte Autogene Training wird spielerisch und mit kreativen Mitteln erlernt. Die Lernfähigkeit wird gefördert. Die Formeln werden eingebunden in Phantasiegeschichten. Es wird gemeinsam ein Entspannungstagebuch erstellt. Es wird dargestellt was Stress bedeutet und zu welchen Belastungen er führen kann und wie es sich im Körper bemerkbar macht.

Altersgruppe Kinder von 6 bis 7 Jahren

Leitung: Christiane Krautz
Gruppengröße: 2 – 8 Teilnehmer*innen
Kursgebühr 140 Euro (gesamter Kurs)
Anerkannter Präventionskurs: Die Kosten werden durch die Krankenkassen erstattet.
Termine/Uhrzeit
8 Einheiten, jeweils 60 Minuten, 2 Einheiten unter Einbeziehung der Eltern
| Ab April 2021
Immer Dienstags von 10 bis 11.30 Uhr:

Achtung! Verschoben, neue Termine werden bekannt gegeben. Bereits erfasste Anmeldungen bleiben bestehen.

Anmeldung
E-Mail: ambulanz@sfu-berlin.de
Standort

Als Kursteilnehmer*in werden Sie diesbezüglich vorab per Email informiert.

Altersgruppe Kinder von 8 bis 12 Jahren

Leitung: Sybille Koenig
Gruppengröße: 2 – 8 Teilnehmer*innen
Kursgebühr: 140 € (gesamter Kurs)
Anerkannter Präventionskurs: Die Kosten werden durch die Krankenkassen erstattet.
Termine/Uhrzeit
8 Einheiten, jeweils 60 Minuten, 2 Einheiten unter Einbeziehung der Eltern
| Ab April 2021
Immer Dienstags von 16 bis 17 Uhr:

Achtung! Verschoben, neue Termine werden bekannt gegeben. Bereits erfasste Anmeldungen bleiben bestehen.

Anmeldung:
E-Mail: ambulanz@sfu-berlin.de
Standort
Als Kursteilnehmer*in werden Sie diesbezüglich vorab per Email informiert.

Autogenes Training für Jugendliche

Altersgruppe Kinder von 13 bis 17 Jahren
Leitung: Barbara de Gero
Gruppengröße: 3 – 6 Teilnehmer*innen
Kursgebühr: 140 € (gesamter Kurs)
Anerkannter Präventionskurs: Die Kosten werden durch die Krankenkassen erstattet.
Termine/Uhrzeit
8 Einheiten, jeweils 60 Minuten
Immer von 15.00-16.00 Uhr

Achtung! Verschoben, neue Termine werden bekannt gegeben. Bereits erfasste Anmeldungen bleiben bestehen.

Anmeldung
E-Mail: ambulanz@sfu-berlin.de
Standort
Als Kursteilnehmer*in werden Sie diesbezüglich vorab per Email informiert.

Autogenes Training für Erwachsene

Leitung: Barbara de Gero
Gruppengröße: 3 – 6 Teilnehmer*innen
Kursgebühr: 140 € (gesamter Kurs)
Anerkannter Präventionskurs: Die Kosten werden durch die Krankenkassen erstattet.
Termine/Uhrzeit
8 Einheiten, jeweils 90 Minuten
Immer von 16.30-18.00 Uhr

Achtung! Verschoben, neue Termine werden bekannt gegeben. Bereits erfasste Anmeldungen bleiben bestehen.

Anmeldung
E-Mail: ambulanz@sfu-berlin.de
Standort
Als Kursteilnehmer*in werden Sie diesbezüglich vorab per Email informiert.

Autogenes Training für Erwachsene

Leitung: Sybille Koenig
Gruppengröße: 2 – 8 Teilnehmer*innen
Kursgebühr: 140 € (gesamter Kurs)
Anerkannter Präventionskurs: Die Kosten werden durch die Krankenkassen erstattet.
Termine/Uhrzeit
8 Einheiten, jeweils 90 Minuten
Dienstags von 10.00 bis 11.30 Uhr

Achtung! Verschoben, neue Termine werden bekannt gegeben. Bereits erfasste Anmeldungen bleiben bestehen.

Anmeldung
E-Mail: ambulanz@sfu-berlin.de
Standort
Als Kursteilnehmer*in werden Sie diesbezüglich vorab per Email informiert.